Bergkristall

Die Untertageverlagerung Bergkristall bei St. Georgen an der Gusen

1944 wurde nahe Linz die Anlage „B8 Bergkristall“ für die Messerschmitt GmbH aus Regensburg aufgefahren. Noch im gleichen Jahr begann bereits die untertägige Produktion der ME 262.

 

Weitere Informationen zur UV Bergkristall

Riss
Aus rechtlichen Gründen können wir diesen Riss leider nicht zeigen

Die Untertageverlagerung Bergkristall wird ausführlich im Buch Unterirdisches Österreich behandelt. In dem Buch findet sich eine vielzahl von Informationen, Abbildungen und Zeitungsartikel. Auch ein Plan der Anlage ist in dem Buch enthalten.

Auch das Buch Die Rolle der Untertageverlagerung in der Deutschen Rüstungsproduktion 1943-1945 befasst sich – neben vielen Verlagerung – kurz mit der Untertageverlagerung Bergkristall.